Medienmitteilung - Communiqué de presse

Einreichung RASA-Initiative

Medienmitteilung - Communiqué de presse

RASA wird zurückgezogen. Dies hat das Initiativkomitee nach Abschluss der parlamentarischen Debatte beschlossen. Die zentralen Ziele von RASA sind mit dem Gesetz zur MEI-Umsetzung grösstenteils erreicht. Der bilaterale Weg bleibt bestehen.

RASA est retirée. Ainsi en a décidé le comité d'initiative à la fin des débats parlementaires. Les buts de RASA ont été majoritairement atteints avec la loi d'application de l'initiative du 9 février. La voie bilatérale est préservée.

Die Schweiz – Erfolgreich, offen und solidarisch

Seit der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative steckt die Schweiz in einer Sackgasse. Viel steht auf dem Spiel: Die bilateralen Verträge sind unser wichtigstes Bindeglied mit unseren Nachbarn und Handelspartnern. 

Führende Forschungsprogramme, die Freiheit, in Europa zu arbeiten und zu studieren, der freie Handel in Europa - all das macht die Schweiz stark und attraktiv. Das wollen und dürfen wir nicht leichtfertig verspielen.

Ihr Beitrag zu einer offenen, erfolgreichen und solidarischen Schweiz

Die Schweizer Europapolitik steckt in der Sackgasse. Während andere politisches Kapital aus der Krise schlagen oder in Ratlosigkeit verharren, steht RASA für lösungsorientierte Politik und tragfähige Visionen.

Mit Ihrer Mitgliedschaft leisten Sie einen nachhaltigen Beitrag zu unserer politischen Arbeit. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Initiativkomitee zieht RASA zurück

Le comité d'initiative retire RASA