Über uns

Wer steht hinter der RASA-Initiative? 

Die Gruppe Raus aus der Sackgasse RASA hat sich im Sommer 2014 gebildet. Im November 2014 haben wir die RASA-Initiative lanciert, und im Oktober 2015 haben wir sie eingereicht.

RASA ist eine Volksinitiative, keine Parteieninitiative. Mittlerweile über 1'000 Unterstützerinnen und Unterstützer aus Wissenschaft, Politik, Kultur, Sport, Unternehmerverbänden und Gewerkschaften unterstützen unser Vorhaben. Was unsere Finanzierung angeht, setzen wir auf grösstmögliche Transparenz: Hunderte von privaten Spenderinnen und Spendern haben uns mit bisher rund 500‘000 CHF unterstützt. Der grösste Betrag stammt vom bekannten Schweizer Unternehmer Hansjörg Wyss (180'000 CHF). Diese grösszügigen Zuwendungen sind ein klares Zeichen für die Dringlichkeit unseres Anliegens.  

Der RASA-Vorstand setzt sich zusammen aus Andreas Auer, Franziska Barmettler, Moritz Bondeli, Luzius Brotbek, Leo Caprez, Catherine Gambotto, Thomas Geiser, Johannes Gruber, Peter Fretz, Yvonne Jänchen, Hans Lutz, Beat Ringger, Sean Serafin und Daniel Villiger. 

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte aktuell an folgende Personen:

Franziska Barmettler, Tel. 079 796 61 55
Beat Ringger, Tel. 079 339 87 76
Thomas Geiser, Tel. 078 686 20 35

Share buttons

Downloads:
rasa_onlinebroschuere_25.10.2016.pdfRASA Broschüre Okt. 2016; Warum die MEI die CH in eine Sackgasse führt, und wie wir aus ihr herauskommen.

Jetzt mitmachen!